puro Adventskalender

24. Dezember: Zahnpflege für unterwegs

Sonnengold Zahnpflege – Granulate hemmen das Bakterienwachstum und schützen so vor Karies, Zahnfleischschwund und Mundgeruch. Es entsteht ein einzigartiges Mundgefühl.
Das Zahn – SPÜL – Granulat (vegan) ist die perfekte Zahnreinigung für unterwegs. Für die Zahnpflege Zuhause (als Ersatz für die Zahnpasta) gibt es das Zahn – GEL – Granulat in zwei Geschmacksrichtungen: Minze und Fenchel. Zusätzlich auch noch das Zahn – GEL – Granulat Perlweiss mit dem zahnaufhellendem Peroxid.
Alle Produkte natürlich zum Wiederauffüllen.

23. Dezember: Bambuspflaster

22. Dezember: Basmati Reis

Der besonders aromatische langkörnige (aber unparfümierte) Reis, stammt ursprünglich aus Afghanistan. Er eignet sich hervorragend für die asiatische Küche. Dazu den Reis waschen, in leicht gesalzenem Wasser weichkochen und quellen lassen. 
Nebst diesem BioReis hat es noch weissen Parboiled und Risotto aus Italien und Basmati, Rundkorn (Risotto) und Langkorn Vollkornreis aus Italien.

21. Dezember: Teigwaren

Im puro hat es UrDinkel Hörnli, Spiralen und Spaghetti, Hartweizen Gnocchi, Schwingerhörnli, Spaghetti und Nudeln, Vollkornpenne und neu Nudeln aus Kichererbsen (Low Carb, glutenfrei) und Spiralen aus roten Linsen (Low Carb, glutenfrei).

20. Dezember: Linsen

Linsen sind eine der ältesten Kulturpflanzen der Welt, wachsen fast überall und werden weltweit gegessen. Sie müssen nicht eingeweicht werden, daher sind sie als unkomplizierte Proteinlieferanten sehr beliebt.
Die grünen Linsen eignen sich sehr gut für Eintopf oder Salat. Kochzeit: 20-25 Min.
Die braunen Linsen können in Suppen, Schmorgerichten oder püriert als Burger zubereitet werden. Kochzeit: 20-25 Min.
Die schwarzen Linsen oder Belugalinsen zerfallen nicht und eignen sich für Salate, Pilaws oder Füllung. Kochzeit: 25 Min.
Die roten Linsen zerfallen beim Kochen sehr schnell und eignen sich als Suppe, Dipp oder in Eintöpfen. Kochzeit: 15-20 Min.

19. Dezember: Kaugummi

Die Kaugummis mit Pfefferminz oder Tropic Geschmack sind durch den Birkenzucker (Xylit) gleichzeitig auch Zahnpflege. Nach einer (Zwischen)Mahlzeit einen Kaugummi kauen reduziert das Kariesrisiko um ca. 60 %.

18. Dezember: Curcuma und Korinthen

Im puro unverpackt gibt es ein grosses Sortiment an Gewürzen und getrockneten Früchten.
Curcuma ist eigentlich eine Wurzel und ist mit dem Ingwer verwandt. Nur hat Curcuma einen milderen Geschmack. Durch die leuchtend gelbe Farbe wird das Curcumapulver auch gerne zum Einfärben von Speisen verwendet. Die Curcumalatte oder goldene Milch ist in dieser Jahreszeit wärmend und stärkt das Abwehrsystem.

17. Dezember: Putzstein und Universalpaste

Putzstein: Ein mechanisches Reinigungsprodukt, das glatte Oberflächen (Chromstahl, Kaffeetasse, Glaskeramik, Waschbecken, Alufelgen, Gartenmöbel, Kunstabdeckungen) auf Hochglanz poliert. Die ultrafeinen Abrasivstoffe hinterlassen keine Kratzspuren..
Universalpaste: Sowohl im Haushalt, als auch in Gewerbebetrieben gibt es immer wieder Schmutz-Härtefälle. Egal ob es gilt hartnäckige Ränder bei der Badewanne entfernen, die Fugen der Fliessen oder den Steinboden zu reinigen.
Aber auch starke Verschmutzungen (Schmieröl, Motorenöl, Druckerfarben, Dispersionsfarben, Lacke, Russe, Harze, Erde, Haarfarben etc.). an Händen und Füssen beseitigt dieses Naturprodukt mühelos.

16. Dezember: Dinkelrisotto

Risotto nicht mit Reis, sondern mit Getreide, genauer Dinkel. die Dinkelkörner mit dem Mahlstein geschliffen. Die Schale wird dabei teilweise entfernt und der Mehlkern tritt an die Oberfläche. Der Schutzmantel, die sogenannte Kleie wird ebenfalls entfernt. Somit kann der Mehlkörper schneller Wasser aufnehmen und es entsteht in Kürze ein feines Dinkel-Risotto. Wichtig beim Kochen ist es, resp nach dem Kochen, ist das Quellen lassen des Risottos. Hauptanwendung als Gemüse- oder Pilzrisotto. Leckere Kombinationen sind aber auch mit Wirz- und Banane möglich oder warum nicht einmal ein Dinkelburger machen? E Guete.

15. Dezember: festes Shampoo

Festes Haarseife spart die Plastikverpackung, kann einfach auf Reisen mitgenommen werden und reicht lange. Exklusiv für den Adventskalender wurde die beliebte Rosmarie Haarseife in Aeschi (SO) in Sternform produziert. Rosmarin beruhigt die Kopfhaut und gibt ihren Haaren einen besonderen Glanz. Die Kombination der speziell ausgesuchten Öle (vgl Inhaltsstoffe) machen die Haarseife sehr schaumig und angenehm zum Auftragen auf die Haare. Hinweis: Wer von herkömmlichen Shampoo auf eine Haarseife wechselt braucht unter Umständen ein wenig Geduld und Durchhaltevermögen, weil Resultate bis zu 10 Tage auf sich warten lassen können. Durchhalten, es lohnt sich!

14. Dezember: Glückstee und Lupinenkaffee

„Es gibt kein unbedingtes und ungetrübtes Glück, das länger als fünf Minuten dauert“ sagte Theodor Fontane (1819 – 1898). Da passt es bestens, sich diese 5 Minuten schenken zu lassen mit dem Glückstee von Sonnentor. Eine kräftige, ausgewogene Mischung, die in einem satten Gelb erstrahlt. Der Tee besticht mit einer erfrischenden Komponente und einem warmen Ton. Für einen frischen Start in den Tag, als Begleitung zu Desserts oder auch als Digestif ist er bestens geeignet, denn die Aromen werden von einer feinen Süße unterstrichen.
Eine aussergewöhnliche Entdeckung für mich war der Lupinenkaffee, darum teile ich dies gerne mit dir. Köstlicher Genuss ohne Koffein und Gluten: Der Lupinenkaffee von Naturata sorgt für wahre Genussmomente. Die harmonische Mischung aus Lupinen, Roggen und Zichorien (Wegwarte) entfaltet ihr kräftiges, vollmundiges Aroma samt feiner Crema beim Übergießen mit heißem Wasser. Wer einen Einzelkalender hat, kann diesen (noch) nicht zu Hause trinken, aber du kannst gerne im puro eine kleine Tasse versuchen.

13. Dezember: 100% natürlich, fettfrei und vegan

FOODOO verarbeitet aussortiertes Gemüse, welches sich im Grosshandel
nicht rentabel vermarkten lässt. Ohne Geschmacksverstärker oder
Palmfett entsteht die natürlich konservierte Foodoo-Bouillonpaste.
Im DOK „Foodwaste – was tun“ wird auch Mirko Buri und seine Idee vorgestellt – spannend und eindrücklich. Erst recht mit einer leckeren Bouillon oder Gemüsestängel mit der SuperMayo aus Zuckerrüben.

12. Dezember: Soya gehackt

„Was ist das für Granulat heut im Kalender??“ Das wurde ich am Morgen per WhattsApp gefragt. Vielleicht hast du am umgeschlagenen Ende des Säcklis gelesen was da steht: Soya gehackt – sagt dir das mehr?
Hier das Grundrezept: In mind. doppelter Menge gewürzter Bouillon oder Sauce aufkochen, umrühren und ca 5 Min ziehen lassen. Für Sauce Bolognese, Gratins, Burgers, Lasagne, Hackbraten oder trocken ins Müesli. Soyana hat ein spezielles Rezept auf der Homepage.
Im puro habe ich nebst dem gehackten Soya, auch die Klösse.

11. Dezember: Pflege für Nase und Po mit Bambuspapier

Smooth Panda – Bambus-Klopapier, Taschentücher und Küchentücher aus 100% Bambus

  • ♥ zu 100% aus schnell wachsendem und zellstoffreichem Bambus
  • ♥ plastikfrei in Recyclingpapier verpackt
  • ♥ ungebleicht (dadurch sparen wir bei der Produktion viel Wasser und unnötige Chemie ein)
  • ♥ auch einfach gefaltet ist das Klopapier schon sehr reißfest und somit sparsam
  • ♥ seidig-sanft, angenehm weich und einfach kuschelig
  • ♥ leichter und sehr natürlicher Bambusduft
  • ♥ transparent und realistisch (unser Produktionsland ist nicht perfekt, aber macht Sinn)
  • ♥ besonders vegan (Schonung von Lebensräumen, kein Plastik in den Ozeanen, etc.)
  • ♥ FSC® 100% zertifiziert: Bambus aus verantwortungsvoll bewirtschafteten Wäldern
  • ♥ die Bambushalme werden schonend und ohne große Maschinen geerntet

10. Dezember: Ingwersaft

Ingwerprodukte von Fée d’Or schenken euch, abgesehen von einem unvergleichlichen Geschmackserlebnis, Wohlbefinden, Gesundheit und Vitalität. Es wird mit frischen, biologischen Produkten gearbeitet. Das Label « Fée d’Or » garantiert Qualitätskontrolle auf hohem Niveau – vom Anbau bis zum Verkauf. 
Sie haben eine Ingwer-Plantage in Sitakilly Village in der Region Kéniéba in Mali gestartet. Dank der Unterstützung durch treue Kunden und Freunde konnte Fée d’Or zur lokalen Entwicklung in diesem Dorf beitragen; so zum Beispiel mit der Sanierung der Schule und dem Aufbau einer Bibliothek.

Curcumangue Le Rafraichissant Fleur de Karkadé

9. Dezember: Feigensenf und Senf Original resp Ketchup

Heute hat es im 1-er Kalender Ketchup. Die Beschreibung dazu findest du beim 4. Dezember.

Im 2-er sind die zwei verschiedene Senfspezialitäten von Senftopf aus Mönchaltorf. So wünsche ich mir die Lieferkette: Ich erhalte den Senf, das Ketchup oder die Vayonnaise in Bügelgläser – verkaufe den Inhalt – und kann bei der nächsten Lieferung die leeren Gläser zurück geben.

8. Dezember: HAND-THALER – die wasserfeste Handpflege

Samtweiche Hände, ohne Risse und Schrunden – auch im Winter!
Gold-Thaler Calendula und Orange unterscheiden sich nur im Duft. Sie schützen und nähren beanspruchte Haut.
Anwendung:
Die Gold-Thaler werden nur kurz in den Händen gewendet. Der Pflegefilm wird durch anschliessendes Massieren der Hände regelmässig verteilt und die Inhaltsstoffe ziehen rasch ein. Sie sind so konzipiert, dass die Pflegestoffe nach 2 Min. vollständig eingezogen sind. Ist dies nicht der Fall, wurde bei der Anwendung zu viel Produkt verwendet.
Gold-Thaler dürfen offen in einer Schale liegen, so sind sie immer und schnell griffbereit. Bei regelmässigem Gebrauch trocknen sie nicht aus.

7. Dezember: Geschirrspülmittel und Kalklöser

Die Firma UNI SAPON produziert aus milden, pflanzlichen Rohstoffen besonders schonende Reinigungsprodukte. Nicht jeder Fleck braucht ein eigenes Putzmittel. Dies bedeutet, dass nicht für jeden Fleck ein eigenes Mittel benötigt wird, sondern mit so wenig verschiedenen Produkten wie möglich das gesamte Gebiet abgedeckt wird. Vier Reiniger (Allzweckreiniger, Kalklöser, Schmierseife und Scheuerpaste) werden im Baukasten- System miteinander kombiniert und nach dem Sirup- Prinzip verdünnt. Dies braucht weniger Platz im Schrank, weniger Flaschen und weniger Gewicht (kein Wasser) muss nach Hause getragen resp auf den Strassen transportiert werden. Die Reinigungsmittel sind Konzentrate, welche vom Kunden selbst mit Wasser verdünnt werden. Somit wird eine allzu grosse Müllproduktion vermieden. Werden diese wenigen, verschiedenen Produkte nun auch so sparsam wie möglich eingesetzt, ist dies aktiver Umweltschutz! 

6. Dezember: ajaa! Naturbox

Die ajaa! Naturboxen beweisen, dass schöne und nützliche Dinge auch höchsten Ansprüchen an Umwelt- und Sozialverträglichkeit gerecht werden können. Ajaa! setzt bei der Herstellung der umweltfreundlichen Produkte voll und ganz auf den Einsatz nachwachsender Rohstoffe (aus Zuckerrohr und Mineralien). Ein großer Vorteil gegenüber Erdölplastik besteht darin, dass auf Weichmacher, wie beispielsweise BPA, vollständig verzichtet werden kann.
EINSETZBAR BEI ALLEN GELEGENHEITEN
Die ajaa! Naturbox für deine Küche: ob Mehl, Reis, Müsli, Gries oder Nudeln, Nüsse, Kaffee oder Tee…die Anwendung für Trockenlebensmittel kennt praktisch keine Grenzen. Die ajaa! Naturbox für den Kühlschrank: für Wurst, Fleisch, Käse und alle Arten von Gemüse ist die ajaa! Naturbox die ideale Frischebox. Auch um Reste nach dem Essen aufzubewahren ist die ajaa! Naturbox bestens geeignet. Die ajaa! Naturbox als Gefrierdose: Um Lebensmittel lange zu lagern kannst du mit den Frischhaltedosen von ajaa! verschiedenste Nahrungsmittel einfrieren und aufbewahren- ganz ohne Plastik aus Erdöl. Die ajaa! Naturbox im puro unverpackt-Laden: Die nachhaltigen Vorratsdosen eignen sich auch fantastisch als Behälter! So können die unverpackten Nahrungsmittel schadstofffrei transportiert und frisch gehalten werden.
FAZIT:
Die Boxen sind besonders hochwertig, langlebig und zu 100% recycelbar. 
Die Aufbewahrungsdosen sind stapelbargefriersicherspülmaschinengeeignetlebensmittelecht, und komplett ohne Weichmacher und Schadstoffe.

5. Dezember:
Zwei Müesli

TEST: welches Müesli magst du lieber das Schweizer Müesli Classic oder das Huusmüesli?
Schau mal am Boden deiner beiden Gläser, dort hat es ein CH für das Schweizermüesli und ein gezeichnetes Haus für das Huusmüesli. Kennst du alle Zutaten?
HUUSMÜESLI
Zutaten: Haferflocken (DE,EU,FI)Dinkelflocken (CH,DE,EU,CAN,AT,SWE,HUN,UKR), Cornflakes (Mais (IT), Speisesalz (CH,FR), Apfelsaftkonzentrat (CH), Emulgator Sojalecithin (BR)), Sultaninen (Sultaninen (TR), pflanzliches Öl (CH,DE,TR)), Gersteflocken (CH,DE,EU,IT,RO,UKR,HUN), Sonnenblumenkerne (CN), Dinkel gepufft (EU,CA)Mandeln geröstet (ES,USA)Haselnüsse geröstet (TR), Apfelwürfel (CH,IT), Alle Zutaten stammen aus biologischer Landwirtschaft

SCHWEIZERMÜESLI CLASSIC
Zutaten: Weizenflocken (30 %) (CH)Haferflocken (30 %) (CH)Dinkelflocken (25 %) (CH)Cornflakes 10 % (Maisgriess, Rohrzucker, Salz, Gerstenmalz, Emulgator: Sonnenblumenlecithin), Apfelwürfel (5 %) (CH), Alle Zutaten stammen aus biologischem Anbau.

4. Dezember:
Vayonnaise & Tomatenketchup

Je nachdem ob du einen Adventskalender für eine oder zwei Personen hast, hast du entweder ein oder zwei Produkte der Manufaktur „Mönchaltorfer Huusgmachts“ im Päckli gefunden.
VAYONNAISE vegan
Zutaten: Rapsöl (CH), Sojamilch, Zitronensaft, Senf, schwarzer Pfeffer, Meersalz.
TOMATENKETCHUP mit Birkenzucker
Zutaten: Tomaten, Tomatenmark, Branntweinessig, Wasser, Meersalz, Birkenzucker.
Diese beiden Produkte kannst du im puro unverpackt nachfüllen.

3. Dezember:
Bonbons mit Birkenzucker

Unverpackt Bonbons einkaufen. Ich erhalte die Bonbon im Glas und kann dieses wieder zurück geben, sobald es leer ist. Das gefällt mir!
Im Sortiment habe ich :
– Himbeere
– Sanddorn
– Eukalyptus – Menthol
– Anis – Fenchel
– Salbei
– Früchtemischung
– Ingwer – Orange
welche magst du am liebsten?

2. Dezember:
Samenpapier und Gutschein

SAMENPAPIER
Das Samenpapier kann in kleine Stücke zerkleinert werden und in einen Topf mit Erde oder im Frühling direkt in das Beet. Halte die Samen bis zur Keimung feucht. Bald schon guckt der Keimling aus der Erde und wächst und blüht. Alle Pflanzen sind Blütenpflanzen und Bienenfreundlich. Wenn sie draussen stehen gelassen werden, bis sie verblühen, vermehren sie sich weiter.
Von Primoza habe ich
– den wachsenden Kalender 2021: Tausendsassa und vergessene Sorten
– den zeitlosen Kalender: Krautikus
– das Kinderbuch: Emi Brillenbiene entdeckt die Blumen
– verschiedene Postkarten und Karten mit Couvert

DER WACHSENDE KALENDER
Nachhaltigkeit Kalender sind Produkte, die typischerweise nach einem Jahr nutzlos werden und auf den Müll wandern. Mit dem Wachsenden Kalender passiert das nicht. Der Teil, der nutzlos wird – also das Kalenderblatt – wird nach Ablauf des Monats herausgerissen und eingepflanzt. Aus „Müll“ entstehen so leckeres Gemüse oder schöne Blumen. Am Ende des Jahres bleibt ein Buch mit kuriosen Fakten, das auch über das Jahr hinaus einen Mehrwert hat.

1. Dezember:
Cashew – Mischung

CASHEWS MIT CHILI (aus Benin)
 Sie entwickeln eine angenehme Schärfe, die eine Weile im Mund bleibt.

CASHEWS MIT CURRY (aus Burkina Faso)
Die Gewürzmischung unterstreicht die natürliche Süsse der Cashews und rundet den Geschmack mit einer milden Schärfe ab.

CASHEWS NATURE (aus Burkina Faso/ Benin)
Ganze, naturbelassene Bio-Cashews.

Erfahre mehr über den Cashew Anbau und die Ernte.